bachtal-wkarten-kMotiv von Albert Kittel ziert Weihnachtskarte von Haus Bachtal.

Eine neue Aufgabe ist für die Bewohnerinnen und Bewohner von Haus Bachtal in Burgbrohl hinzugekommen. Seit diesem Jahr bereiten sie regelmäßig 700 Exemplare einer medizinischen Fachzeitschrift für den Postversand vor. Dabei muss jedes Exemplar vor seiner Reise nach Deutschland, Österreich oder in die Schweiz eingetütet, beschriftet und frankiert werden. Diese gute Kooperation zwischen Mechentel Marketing aus Ratingen und dem Haus Bachtal in Burgbrohl brachte Ulrike Mechentel von Mechentel Marketing auf die Idee, eine gemeinsame Weihnachtskarte von Bewohnern gestalten zu lassen, die dann von beiden Institutionen gemeinsam genutzt werden kann.

Gewinner des Malwettbewerbs ist Albert Kittel, dem Ulrike Mechentel den 1. Preis in Höhe von 50 Euro überreichte. Ulrike Mechentel: „Sie alle haben so schöne Bilder gemalt, dass für uns die Motivwahl total schwer war. Deshalb erhalten auch alle einen Preis." Adolf Fredrich, Heinz-Peter Harmacher, Jürgen Hochmuth und Heinz Schneider freuten sich über die Anerkennung und vor allem über die Tatsache, dass auch ihre Motive auf der Rückseite der Karte mit Namen zu sehen sind.

Heimleiter Hardy Thieringer dankte Ulrike Mechentel für die Zusammenarbeit und ihr Engagement: „Die Bewohner sind mit Freude dabei, wenn Ihre Zeitschriften verschickt werden. Die Kooperation mit Ihnen ist prima! Danke für Ihr Kommen und die großzügigen Preise. Wenn Sie auch zu Ostern Karten haben wollen, liefern wir Ihnen wieder gerne bunte Motive."