schneider w 2016q kLiebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

In unserem schönen Heimatort leben Menschen aus rund 35 unterschiedlichen Herkunftsländern.
Für uns in Burgbrohl ist dies auch in diesem Jahr wieder Anlass, am Pfingstsonntag rund um das „Haus der Kultur“ das inzwischen schon traditionelle Internationale Familienfest zu feiern.

Gerade in diesem Jahr, vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingssituation, kommt unserem Familienfest der vielen verschiedenen Kulturen eine besondere Bedeutung zu. Rund 120 Flüchtlinge haben derzeit in unserem schönen Burgbrohl eine sichere Bleibe gefunden. Alle sind beim 8. Internationalen Familienfest herzlich willkommen.


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, helfen Sie unseren „Neubürgern“, den Einstieg in den Alltag zu erleichtern.

 

Seine Ursprünge hat das Fest im Jahre 2008, als sich Burgbrohlerinnen und Burgbrohler verschiedener Nationalitäten in den Jugendräumen der Gemeinde Burgbrohl trafen und Ideen und Vorschläge für das erste Fest entwickelten. Aus diesen Anfängen entstand der „Arbeitskreis Internationales Familienfest“, der nun seit einigen Jahren die Verantwortung für die Organisation und Ausrichtung des Festes trägt.

Stellvertretend für alle, möchte ich mich an dieser Stelle bei den Aktiven, insbesondere bei Danijela Koll, ganz herzlich bedanken. Ein großer Dank geht auch an all jene, die uns mit Sach- oder Geldspenden bei der Durchführung der Veranstaltung unterstützen.
Neben den vielen Firmen verdient hier der Landkreis Ahrweiler besondere Erwähnung.

Ob internationale Musik und Tänze, heimische Klänge, Darbietungen der örtlichen Künstler, Kinder und Jugendlichen, Spezialitäten aus aller Welt oder einfach nur inspirierende Unterhaltungen – beim Internationalen Familienfest ist für jeden etwas dabei.

Zusammen mit dem „Arbeitskreis Internationales Familienfest“ freue ich mich darauf, zahlreiche Besucher – bei hoffentlich schönem Wetter – in Burgbrohl am „Haus der Kultur“ begrüßen zu können und lade auch Sie herzlich dazu ein, am Pfingstsonntag gemeinsam mit uns das 8. Internationale Familienfest zu feiern.

 

Ihr

Walter Schneider
Ortsbürgermeister