Aktuell

Aktuelle Meldungen aus Burgbrohl.

beete-dechert-kWalter Schneider, Alfred Gail und Monika Esser freuten sich gemeinsam mit Renate und Detlef Dechert über die erste Pflanzbeet-Patenschaft.Große Freude herrschte in der letzten Woche im Gemeindebüro in Burgbrohl. Nach einigen vergeblichen Anläufen ist es gelungen, die erste Patenschaft für ein gemeindeeigenes Pflanzbeet zu vergeben. Renate und Detlef Dechert aus Weiler übernahmen als erste die Pflege über eines der insgesamt rund 850 Pflanzbeeten in Burgbrohl.

„Wir hoffen, dass diese private Initiative viele Bürgerinnen und Bürger anspornt, es dem Ehepaar Dechert gleich zu tun. Denn ein gepflegtes Beet vor dem Haus wertet das ganze Grundstück auf ", äußerte sich Burgbrohls Ortsbürgermeister Walter Schneider hoffnungsvoll zu der gelungenen Premiere.

fahnen-kDas neue Burgbrohler Logo als Fahne zur 900-Jahr-Feier.Der Ort Burgbrohl, im Jahre 1112 erstmals urkundlich erwähnt, wird im Jahre 2012 sein 900jähriges Gründungs-Jubiläum begehen. Dieser runde Geburtstag wird das ganze Jahr 2012 hindurch mit vielen Veranstaltungen und Festivitäten gefeiert, zu denen die Bürgerinnen und Bürger Flagge zeigen, also mit einer Fahne das Geburtstagskind grüßen können.

Wer eine Fahne (Preis: 40 Euro pro Stück) erwerben oder sich mit Pins und Aufklebern ausstatten möchte, wendet sich an das Gemeindebüro in der Brohltalstraße 118. Es ist montags und mittwochs von 17.00 bis 18.00 Uhr sowie donnerstags von 17.00 bis 18.30 Uhr geöffnet. Telefonisch ist das Gemeindebüro unter der Nummer 02636-3663 zu erreichen.

hedihabermann-kHedi Habermann im Kreise der Gratulanten.Am 3. Juli 2011 feierte Hedi Habermann ihren 90. Geburtstag. Als Ur-Burgbrohlerin musste die Jubilarin schon früh Ihren Mann stehen. Im Alter von 12 Jahren verstarb der Vater und von diesem Zeitpunkt an war die Mitarbeit im elterlichen Lebensmittelgeschäft in der Brohltalstraße selbstverständlicher Alltag.

In der Ortsgemeinde hat sich Hedi Habermann in vielfältiger Weise eingebracht. So war Sie zum Beispiel lange Jahre Leiterin des Burgbrohler Seniorentreffs und im Burgbrohler Karneval war sie als Büttenass in unzähligen Karnevalssitzungen mit von der Partie. Zu Ihrem Ehrentag - er wurde in der Seniorenwohngemeinschaft „Zur Krone", in der Eva Habermann seit 3 Jahren zufrieden lebt, gefeiert wurde - waren neben den beiden Töchtern mit ihren Familien auch zahlreiche Verwandte und Bekannte anwesend.

httc1-kBergfreunde auf steilem Weg.Die jährliche Hüttenwanderung führte den Hobbytischtennisclub N.O.-Weiler vom 23. bis 28. Juni nach Oberstdorf ins Allgäu. Am frühen Morgen wurde das Vorhaben von Andernach aus mit der Bahn in Angriff genommen.

Bei schlechtem, fast schon unwetterartigem Wetter, startete am ersten Tag nach einer Regenpause gegen 14 Uhr die erste Bergtour von Spielmannsau hinauf zur Kemptner Hütte auf 1846 Meter. Den kräfteraubenden Aufstieg, bei dem 800 Höhenmeter überwunden wurden, belohnten zeitweise traumhaften Aussichten. Völlig durchnässt erreichten die Wanderer gegen 18 Uhr die Hütte, wo sie den ersten Tag mit einem geselligen und zünftigen Hüttenabend ließ ausklingen ließen.

brohltalimbiss-kDer Brohltal Imbiss unter neuer Führung.Ab dem Monat Juni hat der allseits beliebte Imbiß am Burgbrohler Josefsplatz eine neue Besitzerin.

Nina Orlov aus der Brohltalstraße in Weiler hat die Räumlichkeiten von dem Ehepaar Christine und Klaus Höldtke übernommen. Nina Orlov möchte, mit der Unterstützung von Tochter und Schwiegertochter, das gastronomische Konzept von Ihrem Vorgänger weiter fortführen. Außerdem möchte Sie auch mit neuen Angeboten Ihre, hoffentlich zahlreichen, Gäste zufrieden stellen.