Aktuell

Aktuelle Meldungen aus Burgbrohl.

kirche ol kKirche St. Martin in OberlützingenBurgbrohl-Oberlützingen: Die Passion Jesu ist Thema eines Abends im Rahmen des Kunstprojektes „Zettelwirtschaft“ in der Kirche Sankt Martin Burgbrohl-Oberlützingen.

Am Mittwoch der Karwoche, dem 17. April um 19 Uhr, werden Musiker und Sprecher dem Geschehen am Kreuz Raum bieten. Dabei verspricht der Abend abwechslungsreich zu werden, da sich musikalische Beiträge und Texte ergänzen.

konzert krone kOtto-Paul Marz begeisterte mit einem Reigen alter Karnevalsschlager in der Senioren-WG „Zur Krone“. (Foto: E.T. Müller)Kapellmeister Otto-Paul Marz bereitet Senioren eine musikalische Weiberfastnacht

Schon mehrmals hatte Kapellmeister Otto-Paul Marz seine Mitbewohner vom Haus Bachtal in Burgbrohl mit einem Konzert verzaubert. Warum also sollte er nicht auch einmal für die Seniorinnen und Senioren der Senioren-Wohngemeinschaft „Zur Krone“ in Burgbrohl aufspielen?

bachtal karneval 2019 kAm Karnevalssamstag hatte das Haus Bachtal zum „Närrischen Karnevalsfrühstück“ geladen. (Foto: E.T. Müller)Auch in diesem Jahr hatte das Pflegheim Haus Bachtal in Burgbrohl am Karnevalssamstag zum „Närrischen Karnevalsfrühstück“ geladen. Und es kamen das Garde-Korps-Blau-Schwarz-Burgbrohl e.V. 2014, der Elferrat der Karnevalsgesellschaft Burgbrohl (KGB) und die „5/4 Damen“ des Möhnenclubs Burgbrohl mit Obermöhn Simone Schneider. Gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern wurde gesungen, gelacht und vor allem gefrühstückt.

kp druck kGrafikausstellung vom 9. März bis 6. April 2019 im Kunstpavillon BurgbrohlAusstellung "Die Kunst der Druckgrafik – von den klassischen bis zu den experimentellen Drucktechniken" vom 10. März bis 6. April 2019 im Kunstpavillon Burgbrohl

Der erste Jahrestag der Aufnahme künstlerischer Drucktechniken ins bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes durch die Deutsche UNESCO-Kommission ist Anlass, mit einer Vielzahl an Aktivitäten zur Vermittlung der Druckkunst beizutragen und so auf ihre Bedeutung für dieKultur in Deutschland aufmerksam zu machen. Am 15. März 2019 wird der Tag der Druckkunst bundesweit unter Federführung des Bundesverbandes Bildender Künstler und Künstlerinnen zelebriert.

kp zettelwirtschaft kIm Rahmen des Kunstprojektes „ZETTEL-WIRTSCHAFT - Dem WORT Raum geben“ der Performancekünstlerin Petra Deus, findet in der Oberlützinger Filialkirche St. Martin am Sonntag, 17. Februar 2019 ab 17 Uhr ein Kammerkonzert statt.

Svea Schmitt (Altblöckflöte), Albert Alhambra (Querflöte), Andrea Ernst (Orgel und Sopran) und weitere Gäste bieten "WORT und MUSIK zum Lobe Gottes" dar. Der Eintritt ist frei.

schneider 2019 kAmtsinhaber Walter Schneider kandidiert für eine vierte Amtszeit.Die Frage, wer von der SPD in das Rennen für das Amt des Ortsbürgermeisters von Burgbrohl geschickt wird, ist seit dem 5. Februar 2019 beantwortet: Bei der Mitgliederversammlung im Landgasthaus Rothbrust zur Aufstellung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019, votierten die Burgbrohler SPD Mitglieder einstimmig für den Vorschlag des Ortsvereinsvorstands, Walter Schneider erneut zu nominieren.

„In politisch unruhigen und schwierigen Zeiten ist es von großem Vorteil, wenn man einen erfahrenen Bürgermeister an der Spitze des Ortes hat“, gab der Sprecher der SPD Ratsfraktion Joachim Huber nach der Mitgliederversammlung zu Protokoll.

adventsbazar kOrtsbürgermeister Walter Schneider (r.) und Beigeordnete Simone Schneider (2.v.l.) bestaunten das große Angebot.Ein fester Bestandteil der Adventszeit in Burgbrohl ist der traditionelle Adventsbasar im Foyer der Brohltalklinik. Alice Schlieber und Gertrud Kolbe präsentierten auch im Jahr 2018 wieder einen bunten Strauß an selbstgebastelten Überraschungen für die vielen Besucher des Adventsbasar.

Von Weihnachtskarten und Weihnachtskugeln über Weihnachtsbaumanhänger, Taschen und Schmuck, bis hin zu tollen floralen Dekorationen, um nur einige der vielen selbstgebastelten Sachen aufzuzählen, reichte das breitgefächerte Angebot der beiden fleißigen Damen

kirche ol kZukünftige Dorfentwicklung Burgbrohl - Oberlützingen
Einladung zum dritten Arbeitsgruppentreffen

Themenbereich: Kultur, Dorfgemeinschaft, Vereine, Soziales, Veranstaltungen, Freizeit

Am 11. Februar findet um 19.00 Uhr in der alten Schule in Oberlützingen unser bereits drittes Arbeitsgruppentreffen statt.
Nach den bisher sehr erfolgreichen und gut besuchten Veranstaltungen hoffen wir weiterhin auf Ihren regen Diskussionsbedarfs und Ihre zahlreiche Teilnahme! Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen.

kp winterferien kNEU: Das Winterferienprogramm in der KunstWerkstatt im Kunstpavillon Burgbrohl

Es sind noch Plätze frei beim „Volles Programm“ in der Winterferienwoche vom 25. Februar bis 1. März 2019 von 9 bis 16 Uhr für Kinder von 6 bis 12 Jahre.

Es wird wieder ein interessantes kreatives Programm geboten und die Experimentierlust und Spielfreude der Kinder wird mit attraktiven Angeboten gefördert.

Den Kindern wird viel Raum gegeben, um eigene Ideen umzusetzen. Dabei erhalten sie mannigfaltige Impulse von der Künstlerin Karin Meiner. Vormittags gehen wir bei Wind und Wetter „auf Expedition“ raus in den Wald und sammeln Naturmaterialien, spielen mit Blätter und gestalten mit Ton kleine Waldwesen, formen Pilze und bauen Baumnester. Ansonsten lassen wir uns von unseren eigenen spontanen Einfällen überraschen.

 



 

Nachruf

 

Die Verbandsgemeinde Brohltal und die Ortsgemeinde Burgbrohl nehmen Abschied von

 

Carl-Josef Weiler

- ehemaliger Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Burgbrohl -

 

der am 2. Januar 2019 im Alter von 80 Jahren verstorben ist.

 

Über viele Jahre hinweg hat Carl-Josef Weiler die Kommunalpolitik in Burgbrohl und darüber hinaus maßgeblich geprägt.
Von 1969 bis 1979 sowie von 1984 bis 1994 engagierte er sich als Ratsmitglied der Ortsgemeinde Burgbrohl. Von 1994 bis 1996 nahm er die Amtsgeschäfte der Gemeinde als erster Beigeordneter in Vertretung des erkrankten Ortsbürgermeisters Weidenbach wahr. Im Jahr 1996 wurde er zum Ortsbürgermeister von Burgbrohl gewählt und hat das Amt bis 2004 mit großem Einsatz und Herzblut ausgeübt.
Darüber hinaus war Carl-Josef Weiler von 1984 bis 1994 sowie von 1999 bis 2004 und damit insgesamt 15 Jahre lang als Mitglied des Verbandsgemeinderates aktiv.