Titelbild FlyerFoto: Henriette Sülflohn»BRETT IM KOPF · DIE WELT IST KEINE KUGEL« - ArtLab im Kunstpavillon eröffnet Ausstellung mit Werken aus der Sammlung  von Uwe Sülflohn am Samstag, 9.11.2019 um 19.00 Uhr

Uwe Sülflohn gewährt Einblick in seine mehr als 1700 Spiele umfassende Sammlung. Seine exemplarische Auswahl zeigt thematische Ausschnitte und Kuriositäten, stellt Zusammenhänge her, ordnet Verwandtes, verdeutlicht die gestalterische Vielfalt und spannt - nicht ohne Augenzwinkern - einen Bogen von den 1950er Jahren bis heute.

Die Ausstellung ist ab Samstag, 9. November 2019, bis Sonntag, 9. Februar 2020, nach Vereinbarung geöffnet.

Die Präsentation der Sammlung von Brett-, Karten-, Lege-, Strategie-, Würfel- und Gesellschaftsspielen ist der Auftakt einer Reihe im ArtLab, die sich mit dem Thema SPIELEN auseinandersetzen wird. In dieser Ausstellung zeigen wir Spiele (Games) als miniaturisierte Welten-Modelle für geordnete und reglementierte Simulationen von Wirklichkeit, die Spieleautoren entwickelt haben und die wir durch unser Tun erst zum Leben erwecken. 2020 erweitern wir das Spielfeld „Kunst ist kein Spiel, doch Spielen ist immer Kunst.“

Offene Spiele-Nachmittage

Sonntags ab 15 Uhram 17./24. November 2019, 8./29.Dezember 2019 sowie 5./12./19./26. Januar 2020 und 2./9. Februar 2020. Wir bitten um vorherige Anmeldung.

Zwischenspiele

Zu den Spiele-Nachmittagen wird die Musikerin Nathalia Grotenhuis, Gastkünstlerin im Kunstpavillon Burgbrohl, mit eigens komponierten musikalischen Beiträgen auftreten. Bei allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei!

Download Flyer

Kontakt

ArtLab im Kunstpavillon Burgbrohl
Künstlerische Leitung: Karin Meiner
Herchenbergweg 6a, 56659 Burgbrohl
Tel. 02636. 2640
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kunstpavillonburgbrohl.de
www.facebook.com/AIMeVArtLab

AIM e.V. ist Träger des ArtLab im Kunstpavillon Burgbrohl und bedankt sich für die Förderung durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Mainz.