Aktuell

Aktuelle Meldungen aus Burgbrohl.

kp papier k„Dann ist genau die Zeit gekommen“ — Arbeiten auf Papier
Georg Kohlen & Manfred Hammes († 2006)

Ausstellungseröffnung | Samstag, 29.4.2017 | 19 Uhr

Grußworte: Johannes Bell (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Brohltal)
Einführende Worte: Karin Meiner (künstlerische Leitung)
Interaktive Lesung: Georg Kohlen

 

karneval bt 17 kMit einem bunten Feuerwerk begeisterte die Gardetanzgruppe des Garde Korps Blau-Schwarz Burgbrohl e.V. die Bewohner von Haus Bachtal. (Foto: E.T.Müller)Ein Feuerwerk der guten Laune brachte die Gardetanzgruppe des Garde Korps Blau-Schwarz Burgbrohl e.V. ins Haus Bachtal Burgbrohl, großartiger Auftakt des „Närrischen Frühstücks 2017“ am Karnevalssamstag. Viel Applaus gab es für die Tanzgruppe, alle zwischen 10 und 18 Jahre alt. Heimleiter Hardy Thieringer dankte der Truppe unter Leitung von Trainerin Isabel Thieringer für diese tolle Leistung. Auch die Mütter Alexandra Morsch und Heike Thieringer hatten die Mädchen mit allen Mitteln unterstützt und ihnen u.a. beim Frisieren geholfen.

igbau kv.l.: Walter Schneider, Ulrike Laux und Thomas Breuer freuten sich über einen interessanten und reibungslosen Bezirksverbandstag.Die Delegierten des IG BAU Bezirksverbands Koblenz/Bad Kreuznach trafen sich am Samstag, 11.03.2017, im Soldatenfreizeitheim Horchheimer Höhe, zu ihrem alle vier Jahre stattfindenden ordentlichen Bezirksverbandstag.

Fast 5000 Mitglieder zählt der Bezirksverband der Gewerkschaft "Bauen Agrar Umwelt", der sich in der Fläche von Bad Kreuznach bis zum Landkreis Ahrweiler erstreckt.

jt9 kNeun Jahre Jugendtreff Burgbrohl sind Anlass zu ausgelassener Freude.Im Jahr 2008 wurde der Jugendtreff Burgbrohl ins Leben gerufen. Am Freitag, 10. März 2017, feierten nun die Kinder und Jugendlichen sowie das Team gemeinsam mit zahlreichen interessierten Gästen in den geschmückten Räumen das 9. Jubiläum des Jugendtreffs. Die Geburtstagsgäste kamen mit Geschenken und verbrachten in einer gemütlichen und familiären Atmosphäre angenehme Stunden bei leckeren Snacks und Milchkaffee.

strickkraenzchen k(v.l.) M.Hutmacher, E.Weidenbach, K.Drolshagen, B.Grünberg, A.Rupieper, Ortsbürgermeister Walter Schneider und Gastwirt Klaus Walsdorf. Krankheitsbedingt fehlte A.Leiß, die den Club komplettiert.Vor nunmehr 35 Jahren trafen sich in der Gaststätte "Schwalbennest" in Nieder-Oberweiler erstmals 15 Damen zum gemeinsamen Stricken und hoben damit das Strickkränzchen aus der Taufe. Und auch heute noch ist die Weilerer Gaststätte alle 14 Tage Treffpunkt der strickenden Damen.

Von den ursprünglich 15 Gründerinnen des Jahres 1982 sind inzwischen 5 Damen noch immer mit dabei. Denn wie Frau Rupieper mit 99 Jahren und Frau Grünberg mit 95 Jahren beweisen, hält Stricken anscheinend jung.